Babykarte, mal recht schlicht

Nach dem ich heute, bei schönstem Wetter und Hitze, drei Stunden in einer Arztpraxis verbracht habe, mußte ich mich selber therapiert. Meine Schwiegermutter musste zum Augenarzt. Sie geht auf die Achtzig zu und wird langsam Dement. Ich weiß sie kann nichts dazu, aber trotzdem ist es echt anstrengend.  Bei meinem Job als Krankenschwester kann ich ganz anders damit umgehen. Da ist der professioneller Abstand. Wenn es in deiner Familie passiert, wird es emotionaler. Meine Laune war dementsprechend mies. Also habe ich mich an meinen Werkeltisch gesetzt, mit dem Vorsatz kreativ zu sein. Dann geht es mir immer besser! Erst wußte ich nicht so recht, was ich machen wollte. Dann sah ich diese süßen Tiere aus dem Set „Wild auf Grüße“ und mir kam Idee zu dieser Karte:

Das Motiv habe ich auf Aquarellpapier gestempelt und mit den Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel koloriert. Meine Idee war, es möglich schlicht zu halten und nich zu verspielt zu werden. Aber etwas Deko darf dann doch nicht fehlen.

Ich hoffe dir hat meine Karte gefallen. Über einen Kommentar würde ich mich wie immer sehr freuen.

Die Materialien für diese Karte kannst du bei mir bestellen. Entweder in dem du auf die Bildchen unten klickst. Da wirst du mit meinem Onlineshop verbunden. Der ist aber in Englisch und du kannst mit Kreditkarte bezahlen. Oder du schreibst mir über das Kontaktformular. Das findest du oben unter dem Blogtitel. Natürlich kannst du mich auch anrufen.

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Mach was draus Januar 2018

Auch 2018  ist es wieder Zeit für Mach was draus von Anja und Heike.

In der Materialtüte für Januar sollte etwas von der Produktreihe Blütenfantasie sein. Ich hatte zwei Farbkarton Zuschnitte Flüsterweiß, 2 Metallanhänger und ein Stück Geschenkband. Ich nehme an, daß noch etwas Designpapier dabei sein sollte. Ist bestimmt vergessen worden. Aber garnicht schlimm! Ich werkel damit was ich habe. Das ist ja die Herausforderung.

Ich habe zwei Baykarten gewerkelt. Dazu habe ich das Stempelset Süßes Häschen benutzt.

Für die blaue Karte habe ich die Stempelfarben Himmelblau, Aquamarin und Bermudablau genommen. Für die rosa Karte war es Puderrosa, Kirschblüte und Flamingorot. Den Hintergrund habe ich mit den Prägefolder Gut gepunktet geprägt.

Ich hoffe meine Babykarten gefallen dir. Über einen Kommentar würde ich mich freuen.

Die Materialien für dieses Kartenset kannst du bei mir bestellen. Entweder in dem du auf die Bildchen unten klickst. Da wirst du mit meinem Onlineshop verbunden. Der ist aber in Englisch und du kannst mit Kreditkarte bezahlen. Oder du schreibst mir über das Kontaktformular. Das findest du oben unter dem Blogtitel. Natürlich kannst du mich auch anrufen.

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

 

Babykarte Little One

In letzter Zeit werden wieder Babys in  meinem Bekanntenkreis geboren. Das animiert mich natürlich für neue Babygrußkarten. Letztes Jahr hat mein Teammitglied, die liebe Jenny, ihr zweites Baby bekommen. Das ist Anlass für ein kleines Geschenk gewesen, welches natürlich nett verpackt wurde. Mit dem Stempelset „Little One“ und dem Designpapier „Babyglück“ fällt das nicht sonderlich schwer.

Wie unschwer zu erkennen ist, war es für einen Jungen. Und vor kurzen wurde in der Nachbarschaft wieder ein Junge geboren. Deswegen habe ich diese Karte nochmal in einer Neuauflage gestempelt.

Dieses Set ist einfach so niedlich!

Den Wigwam habe ich in Himmelblau direkt auf die Grundkarte gestempelt. Dekoriert mit Motivklebeband Märchenzauber und Organzageschenkband.

Die Materialien von Stampin`Up für diese Karte kannst du bei mir bestellen. Entweder in dem du auf die Bildchen unten klickst. Da wirst du mit meinem Onlineshop verbunden. Der ist aber in Englisch und du kannst nur mit Kreditkarte bezahlen. Oder du schreibst mir über das Kontaktformular. Das findest du oben unter dem Blogtitel. Natürlich kannst du mich auch anrufen.

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Spinnercard zur Geburt

Es gab eine Sache, die ich immer schon mal werkeln wollte. Nun habe ich es endlich mal geschafft. Ich meine eine Spinnercard. Das ist eine Karte mit einem beweglichen Element. Da gibt es auch verschiedene Formen. Ich habe es mit einem Drehelement gemacht. Und da ich auch mal wieder ein paar Babykarten auf Vorrat brauche, habe ich diese direkt dafür verwendet. Das Stempelset Tierische Glückwünsche ist dafür besonders geeignet, mit seinen süßen Tiermotiven. Da das Set eigentlich dafür gedacht ist Anhänger zu werkeln, es hat nämlich auf einer Seite die Vorderansicht und auf der anderen Seite das Rückmotiv, eignet es sich hervorragend für ein Drehelement.

Und falls du so eine Karte auch mal werkeln möchtest.  Aber du nicht weißt wie, dann schau dir das nächste Anleitungsvideo an.

Viel Spaß beim Nachwerkeln.

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet: