Babykarte, mal recht schlicht

Nach dem ich heute, bei schönstem Wetter und Hitze, drei Stunden in einer Arztpraxis verbracht habe, mußte ich mich selber therapiert. Meine Schwiegermutter musste zum Augenarzt. Sie geht auf die Achtzig zu und wird langsam Dement. Ich weiß sie kann nichts dazu, aber trotzdem ist es echt anstrengend.  Bei meinem Job als Krankenschwester kann ich ganz anders damit umgehen. Da ist der professioneller Abstand. Wenn es in deiner Familie passiert, wird es emotionaler. Meine Laune war dementsprechend mies. Also habe ich mich an meinen Werkeltisch gesetzt, mit dem Vorsatz kreativ zu sein. Dann geht es mir immer besser! Erst wußte ich nicht so recht, was ich machen wollte. Dann sah ich diese süßen Tiere aus dem Set „Wild auf Grüße“ und mir kam Idee zu dieser Karte:

Das Motiv habe ich auf Aquarellpapier gestempelt und mit den Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel koloriert. Meine Idee war, es möglich schlicht zu halten und nich zu verspielt zu werden. Aber etwas Deko darf dann doch nicht fehlen.

Ich hoffe dir hat meine Karte gefallen. Über einen Kommentar würde ich mich wie immer sehr freuen.

Die Materialien für diese Karte kannst du bei mir bestellen. Entweder in dem du auf die Bildchen unten klickst. Da wirst du mit meinem Onlineshop verbunden. Der ist aber in Englisch und du kannst mit Kreditkarte bezahlen. Oder du schreibst mir über das Kontaktformular. Das findest du oben unter dem Blogtitel. Natürlich kannst du mich auch anrufen.

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.