Blumen für Oma

Ich habe mal wieder gecrappt.
Keine Karte oder Verpackung.Keine Sets aus dem Sommerkatalog ode SAB.
Zwar sind alle Produkte von Stampin`Up, aber ich habe die benutzt, die die Fotos ins rechte Licht rücken.

Die Fotos sind zwar schon ein paar Jahre alt, aber die Situation habe ich  noch ganz real vor Augen!
Der Junior hat damals wieder sein Charme spielen lassen und die Omas um seinen kleinen Finger gewickelt.
War sehr lustig zu beobachten!

Den Hintergrund habe ich mit der Auarelltechnik grob bearbeitet, um etwas Farbe, aber nicht zuviel,darauf zu bekommen. Akzente habe ich hauptsächlich mit den Motivklebebändern gesetzt. Die Überschrift ist aus Korkbuchstaben, die in einem Project-Life Set waren.
Um das obere Bild noch mehr zu betonen, habe ich es gemattet.D.h. ich habe es mit einem  Stück Farbkarton hinterlegt, dadurch wird das Foto hervorgehoben. Zusätzlich habe ich den „Kreisbilderrahmen“ aufgeklebt. Mir gefällt der Effekt.
An meiner Handschrift müßte ich noch etwas feilen, die gefällt mir nicht so gut. Aber ich beschrifte meine Layouts gerne mit der Hand. Es gibt ihnen den persönlichen Touch!

Verarbeitet doch auch mal deine Fotos in Layouts oder Minialben, daß macht soviel Spaß!
Und es gibt kein Gut oder Schlecht. Gut ist, was dir gefällt! Versucht es einfach mal!

Eure Heike

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*