Neue Strukturen für eine Geburtstagskarte

Heute zeig ich dir eine Geburtstagskarte, deren Hintergrund ich mit der Strukturpaste und Schablone  gearbeitet habe. Auch vorher habe ich schon mit Embossingpaste und den Schablonen gearbeitet, musste da aber leider immer auf Fremdprodukte zurückgreifen. Aber jetzt brauche ich das nicht mehr!

Das Schöne daran ist, du kannst es pur benutzen oder mit der Nachfülltinte einfärben. So bist du mit mit der Farbgestaltung total flexibel. Außerdem trocknet es echt schnell. Somit kannst du zügig an deinen Projekt weiterarbeiten.

Bei meiner Karte habe ich die Paste mit Limette eingefärbt. Kombiniert habe ich es mit einem Blütenstempel aus dem Stempelset Remarkable you.

Die Blüte habe ich auf Aquarellpapier mit Staz On gestempelt. Dann habe ich die Blüte mit dem Wassertankpinsel in Limette, Sommerbeere und Puderrosa koloriert. Anschließend habe ich sie ausgeschnitten und mit einen quadratischen Stickrahmen auf der Karte arangiert. Der Spruch ist aus dem Gastgeberinnenset Post mit PS.

Macht echt Spaß mit der Paste und den Schablonen zu werkeln. Probier es mal aus!

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*