Grußkarten Mohnblütenzauber – mal ganz fix

Kennt ihr das, wenn du an manchen Tagen du dich so leer fühlst, daß du dich nur schwer zu irgend etwas aufraffen kannst. Muss wohl an den Wechseljahren liegen! Heute war einer dieser Tage. Aber ich musste mich aufraffen und endlich die Trauerkarte für meinen verstorbenen Onkel zu werkeln. Vielleicht auch ein Grund dafür, das mir heute alles etwas schwerer viel. Ich bin eigentlich kein Mensch der seine Emotionen offen zeigt. Die meisten kennen meist nur meine fröhliche Seite und die starke Frau. Innen sieht es oft ganz anders aus! Und den tragischen Tod meines Onkels hab ich noch nicht wirklich verarbeitet! Oft verdränge ich es einfach. Ich hab einige Zeit überlegt überhaupt davon zu schreiben, aber es ist auch ein Teil meiner Trauerverarbeitung. Mein Onkel hat sich selbst das Leben genommen, indem er sich in seiner Wohnung erschossen hat. Während seine Frau nebenan war. Er hatte beginnenden Alzheimer und wollte wohl nicht wie sein, ebenfalls an Alzheimer erkrankten Bruder, enden. Einerseits bewundere ich den Mut den man dazu braucht, andererseits verurteile ich was er seiner Familie damit angetan ist. Vorallendingen seiner Frau! Leider wohnen sie recht weit weg und durch Corona konnten wir auch nicht zur Beisetzung. Alles etwas schwierig im Moment! Aber es tut gut mal darüber zu schreiben!

Aber nachdem ich die Trauerkarte fertig hatte, kamen wieder die Ideen und die Lust am Kreativ sein. Manchmal muss man einfach den inneren Schweinehund überwinden. Und Basteln ist zugleich auch Therapie für mich. Hilft auch wunderbar bei schlechter Laune!

Ich habe mir heute die Produktreihe Mohblütenzauber vorgenommen und davon hauptsächlich das Akzenteset. Ich wollte es möglichst einach einfach halten und dafür ist es optimal. Aber Karte für Karte habe ich etwas mehr gemacht. Wenn es in meinem Kopf ist, muß es raus!

Achtung Bilderflut:

Die Farben beschränken sich auf Blutorange, Schwarz, etwas Olivgrün und Flüsterweiß. Die Motive auf dem Aquarellpapier sind bereits in Weiß embosst. Hab sie einfach mit dem Wassertanlpinsel und Stempelfarbe koloriert. Die Akzente sind auch schon vorgestanzt. So wird alles sehr einfach. Toll für Anfänger!

Ich hoffe meine Karten hat dir gefallen. Über einen Kommentar am Ende des Beitrags würde ich mich sehr freuen! Wenn du immer meine neuesten Beiträge lesen möchtest, dann abonier mich einfach. Findest du auf der rechten Seite.

Die Materialien für diese Karten kannst du bei mir bestellen. Entweder in dem du auf die Bildchen unten klickst. Da wirst du mit meinem Onlineshop verbunden. Der ist aber in Englisch und du kannst mit Kreditkarte bezahlen. Oder du schreibst mir über das Kontaktformular. Das findest du oben unter dem Blogtitel. Natürlich kannst du mich auch anrufen.

Bis bald

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

152392]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.