Tischgoodie für Sylvester

Auch wenn wir immer Sylvester sehr ruhig verbringen, mit etwas Knallerei für die Kinder und traditionellem Kartoffelsalat, habe ich eine Kleinigkeit für die Tischdeko vorbereitet.
Natürlich dürfen die obligatorischen Wunderkerzen nicht fehlen und etwas Süßes, als Nachspeise.
Verpackt in Weiß, Silber und Rosa, mit Konfetti. Schnell gemacht mit der Konfettistanze.

Ich wünsche euch morgen einen guten Rutsch ins neue Jahr und feiert nicht so doll!

Bis bald

Rund um die Uhr shoppen

Hier direkt als Demonstratorin einsteigen

Weihnachtsmarkt und Küsschengoodie

Tut mir leid, daß ihr ihr eine kleine Weile nichts von mir gehört habt, aber ich war voll mit den Vorbereitungen, für den jetzigen Weihnachtsmarkt beschäftigt.
An diesem Wochenende habe ich eine Hütte auf dem Weihnachtsmarkt am Klinikum Hellersen in Lüdenscheid. Ein schöner Markt mit viel Angebot und Programm. Bin auch sehr mit dem Verkauf zufrieden. Und die vielen netten Kommentare zu meinem Angebot gingen runter wie Öl! Wer hört nicht gern Komplimente! Manche fanden es ganz unglaublich, daß ich alles selbst gewerkelt habe.

Als kleines Goodie habe ich viel von Küsschenverpackung, mit verschiedenen Designs, verkauft.
Für die Kaffeetafel, als Gastgeschenk, oder Mitbringsel.

Ich habe sie in der Hütte fotografiert, deshalb sind die Bilder etwas dunkel geraten.  Nach Bedarf habe ich immer neue nachgewerkelt, um den Vorrat aufzustocken. Ein leerer Stand sieht ja nicht gerade verockend aus, nicht wahr?!

Als Goodie für dich, gibt es von mir eine kleine Anleitung dazu:

Farbkarton DIN A4 an der kurzen Seite auf 20cm kürzen. Dann von beiden Seiten bei 8,5cm falzen. Auf die lange Seite legen und immer in 5cm breite Streifen schneiden. Mit Handstanze Gewellter Anänger die Enden stanzen. Dekorieren nach Wunsch, Küsschen einkleben und oben mit Band zusammenbinden.

Ich hoffe, es ist verständlich? Sonst sag mir Bescheid.

Bis bald

Rund um die Uhr shoppen

Hier direkt als Demonstratorin einsteigen

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Meine Varianten der Schneemannsuppe

Ich bin ja im Dauerbastelmodus für den Weihnachtsmarkt am kommendem Wochenende.
Einiges von den Ergebnissen wollte ich dir hier zeigen. Dazu zählt auch meine Version der Schneemannsuppe. Ein Dauerbrenner auf den Märkten.
Ich habe eine Box, hier gewerkelt aus aus einer Bigz Stanze, die leider nicht mehr im Programm ist. Der Vorteil ist dabei, daß du 2-3 Lagen gleichzeitig ausstanzen kannst. Aber vielleicht hast du diese oder eine ähnliche Stanze ja zu Hause. Und nichts spricht ja dagegen auch ältere Produkte zu benutzen. Kombiniert mit Neuen, gibt es immer neue Spielmöglichkeiten.
Den Farbkarton habe ich Ton in Ton mit Sternen gestempelt und der süße Schneemann, aus dem Set „Es scchneit“, darf nicht fehlen.Nur gut, daß es passende Stanzen dazu gibt und nicht alle Teile ausgeschnitten werden müssen! Das geht doch wesentlich schneller. Außerdem hat ich eine fleißige Helferin beim Stanzen.Meine Tochter hat dafür gesorgt, daß ich schnell 40 Schneemannsuppen gewerkelt habe. Außerdem kann Frau sich den Nachwuchs nicht schnell genug heranziehen. So konnten wir zusammen werkeln, was ja auch mehr Spaß macht!
Im Schriftstempel bin ich Fremdgegangen. Aber da gleich die Gebrauchsanweisung dabei ist, fand ich es sehr passend und arbeitserleichternd.
In vier Farbvarianten werde ich ihn anbieten:

Da dürfte doch für jeden etwas dabei sein!
So weiter geht´s mit Powerbasteln.

Bis bald

Rund um die Uhr shoppen
Hier direkt als Demonstratorin einsteigen

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Anleitung für das Origamitäschchen

Auf Wunsch kommt jetzt die Anleitung für die weihnachtlichen Gästegoodies, die ich dir schon mal hier gezeigt habe. Etwas falten und kleben und schon hast du ganz fix das Goodie fertig.

Material:
– Papier in 15x15cm
– Falzbeim
– Flüssigkleber
– Deko deiner Wahl

Das Papier mit der Spitze nach oben legen.

Die untere Spitze nach oben falten, daß ein Dreieck entsteht.

 Die obere Spitze nehmen und bis unten an die Kante legen und umfalzen.

Wieder nach oben nehmen und jetzt die äußeren Spitzen nach innen legen und zwar so, daß die geraden Seiten an der Innenfalz anliegen.

Mit Flüssigkleber festkleben und dann das obere Dreieck nach unten festkleben.

Jetzt kannst du nach Wunsch dekorieren.

Ich habe das Set „Süße Stückchen“ aus dem Jahreskatalog S. 29 benutzt.

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Rund um die Uhr shoppen

Hier direkt als Demonstratorin einsteigen

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

| Filed under Uncategorized | Tags: , ,

Weihnachtliche Gästegoodies

Eigentlich wollte ich dir etwas neu gewerkeltes zeigen. Leider hatte ich keine Zeit dafür, weil ich mich endlich dem Wäscheberg widmen mußte, der gebügelt werden mußte, bevor die Kleiderschränke leer sind. Stempeln wäre mir lieber gewesen!
Deswegen zeige ich dir meine Gästegoodies vom letzten Workshop. Schnell gefaltet, kannst du allerlei darin verschenen.

Für die Goodies habe ich  mit dem Designpapier im Block Gemütliche Weihnachten gewerkelt. Es hat gleich die richtige Größe von 6×6 inch (15,2×15,2cm). Etwas Deko und Schoki und fertig ist das Goodie!

Rund um die Uhr shoppen

Direkt als Demonstratorin einsteigen

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Schokogoodieanleitung

Einige möchten gerne die Anleitung von meinem schnellen Schokogoodie von Freitag haben.
Ihr Wunsch ist mir Befehl.

Aber erst kommt die schlechte Nachricht. Den Goodie habe ich mit einer Bigz Stanze gemacht.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht. Du kannst den Goodie auch so gestalten!

Dazu bekommst du jetzt die Anleitung:

Material:
– Farbkarton u. Designpapier deiner Wahl
– Schneid-Falzbrett
– Handstanzen Kreis in 1 u. 1 1/4 inch
– Handstanze Eckenabrunder
– Ovale Framelits für die BigShot
– Band, Stempel, Tinte und Klebemittel

Schneid den Farbkarton für das Grundmodell zu, in den Maßen 8 x 25cm.
dann auf der langen Seite bei 10,5cm falzen und an der kurzen Seite, auf jeder Seite bei 1cm falzen.

Dann legst du an dem kürzerem Stück, an der kurzen Seite, das ovale Framelit an und stanzt ein Halboval mit der BigShot aus.

Die 1cm Seitenteile werden am langen Stück weggeschnitten und die am kurzen Stück keilförmig bis zur Falz eingeschnitten. Der Rohling muß dann so aussehen:

Die Ecken am oberen Stück kannst du mit Eckenstanze abrunden, wenn du möchtest. Die schmallen Seitenteile sind die Klebelaschen.. Die Tasche zukleben . Ein Stück farbigen Karton in 5 x 10cm in die Tache kleben.

Nun die Tasche dekorieren nach Wunsch.
Ich habe die Rückseite auch mit Designpapier beklebt, Maße 5 x 13,5cm. Die Forderseite ebenso, Maße 5 x 8,5cm. Ein Spruch stempeln, mit den Kreisstanzen, zusammenkleben und zusammen mit dem Band verzieren.

Fertig!

Zum Schluß noch eine Skizze zum besseren Verständnis.

So, wünsche dir viel Spaß beim nachwerkeln!
Bei Fragen einfach melden.

Rund um die Uhr shoppen

Direkt als Demonstratorin einsteigen